Wind

Windkraftanlagen werden nach dem EEG-Transparenzgebot von den Netzbetreibern statistisch erfasst. Diese sind weitgehend verlässlich, aber leider nicht immer zeitnah. Fehlerhafte Meldungen werden meist nach einer gewissen Zeit korrigiert.

Ältere Anlagen sind nicht in dieser Statistik erfasst. Die Gesamtzahl der WEA liegt in Hessen derzeit bei gut 800. Davon stehen rund 200 im Vogelsbergkreis.

Laut Landesverband Windenergie gingen 2015 207 MW Windenergieleistung neu in Betrieb. Danach sind es nun 886 WEA mit 1.386 MW Gesamtleistung.In den letzten  Jahren ist die Zahl der Anlagen nach einer Stagnationsphase zuvor wieder etwas stärker angestiegen. Insbesondere hat sich die Leistung  auch durch Repowering mehr als verdoppelt.

In einer aktuellen Studie des Fraunhofer Instituts IWES in Kassel werden die Potenziale der Windenergie insgesamt aufgelistet. Die Potenziale in Hessen zeigt der Bundesverband Windenergie in seinem Flyer „Potenzialstudie 2011 Hessen„.

Ausbaustand der Erneuerbaren Energien in unserer Region können Sie auch auf der Webseite des Regierungspräsidiums Gießen „Mittelhessen ist voller Energie“ auf einer Energieuhr betrachten. Wie hoch die Energiepotenziale der einzelnen Kommunen in Mittelhessen sind können » hier berechnet werden.

———

Im Kreis Marburg-Biedenkopf haben im Jahr 2015 49 WE-Anlagen mit 80 MW(peak) 130.532 MWh produziert (Meldestand 24.08.2015).
Dezember 2014 ist der letzte große Windpark mit 5 Windenergieanlagen der 3 MW-Klasse auf dem Hilsberg bei Bad Endbach ans Netz gegangenen. Damit könnten bis zu 8 000 Einfamilienaushalte mit Strom versorgt werden. Näheres auf der Regio-Energie Seite des Landkreises.

Im Vogelsbergkreis haben im Jahr 2015 125 WE-Anlagen mit 326 MW(peak) 540.264 MWh produziert (Meldestand 24.08.2015).
Im August 2015 gingen zuletzt zwei Windräder mit jeweils 3,0 MW(peak) ans Netz. Der größte Windkraftpark mit 7 Windrädern und mit 16,1 MW(peak) ging 2011 in Helpershain-Meiches (zu Ulrichstein) online. Die gleiche Leistung wurde 2013 in Ulrichstein durch Repoweríng installiert.

Im Kreis Limburg-Weiburg haben im Jahr 2015 13 WE-Anlagen mit 19 MW(peak) 27.388 MWh produziert (Meldestand 24.08.2015).
Zuletzt gingen Ende 2014 bis Anfang 2015 3 Anlagen mit 7,2 MW(peak) in Mengerskirchen ans Netz.

Im Kreis Gießen haben im Jahr 2015 10 WE-Anlagen mit 23 MW(peak) 10.318 MWh produziert (Meldestand 24.08.2015).
Alle zehn Windrädern stehen in Rabenau. Die letzten sechs gingen 2015 ans Netz.

Im Lahn-Dill-Kreis haben im Jahr 2015 54 WE-Anlagen mit 102 MW(peak) 177.871 MWh produziert (Meldestand 24.08.2015).
Zuletzt gingen Juli und August 2013 6 Anlagen mit je 14,4 MW(peak) in Dillenburg ans Netz. Die meisten standen in der Gemeinde Driedorf mit 19 Windrädern mit 11,0 MW(peak). Sie gingen von 1992 bis 2010 ans Netz. Seit 2011 findet ein Repowerung statt, so dass es seitdem 2 WEA weniger, aber eine um 4 MWp höhere installlierte Leistung gibt.

Quelle: Energymap.info, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.

Schreibe einen Kommentar